Keine Ahnung von Hausarztzentrierter Versorgung

Andrew Ullmann und die Fraktion der Freien Demokraten im Bundestag habe der Bundesregierung eine Kleine Anfrage zur Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) gestellt. In der Antwort schockiert die Bundesregierung durch Unwissenheit. Dazu äußert sich der Würzburger Bundestagsabgeordnete und Professor am Universitätsklinikum Würzburg Andrew Ullmann.


Es macht einen fassungslos. Die Bundesregierung weiß über Qualität und Wirtschaftlichkeit des hausarztzentrierten Versorgungsmodells nichts. Unabhängige Evaluationen liegen ihr nicht vor und sind nicht beabsichtigt. Offenbar so genau will es also die Bundesregierung auch nicht wissen, sondern verlässt sich allein auf einseitige Informationen von Lobbygruppen.

Vor diesem Hintergrund wirkt die von BM Spahn im TSVG vorgelegte und von Union und SPD beschlossene Regelung zu Prämienzahlungen für Versicherte in der Hausarztzentrierten Versorgung wie ein Schildbürgerstreich. So eine Politik hat nichts mit Qualität und Nachhaltigkeit in der Gesundheitsversorgung zu tun.

©2018 by Prof. Dr. Andrew Ullmann. Impressum und Datenschutz.