Impfstoffversorgung sicherstellen - Impfquoten verbessern

Die FDP-Fraktion im Bundestag hat im Gesetzgebungsverfahren zum Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) einen Änderungsantrag zur Sicherstellung der Impfstoffversorgung und Verbesserung der Impfquoten eingebracht.



Dazu erklärt Prof. Dr. Andrew Ullmann, Bundestagsabgeordneter und Obmann der FDP-Fraktion im Gesundheitsausschuss des Bundestages: "Impfen ist das wirksamste Mittel zur Prävention von Infektionskrankheiten. Trotzdem sind wir von einem flächendeckenden Impfschutz weit entfernt.  Zugleich haben die letzten beiden Grippe-Saisons gezeigt, dass es um die Impfstoffversorgung in Deutschland nicht zum Besten bestellt ist. Vor diesem Hintergrund ist das Drehen an der Kostenschraube fatal. In dieser Lage würden weitere Preisabschläge die Versorgung gefährden.  Unser Vorschlag stärkt die STIKO (Ständige Impfkommission beim Robert-Koch-Institut), indem diese künftig verbindliche Impfquoten festlegen soll. Zugleich werden Anreize gesetzt, die Impfquoten zu erreichen. Denn zusätzliche Abschläge sollen nur dann greifen, wenn die Impfquoten erfüllt werden.“

©2018 by Prof. Dr. Andrew Ullmann. Impressum und Datenschutz.