Impfgegner: Bundesregierung muss handeln!

Die WHO zählt Impfgegner zu den 10 größten globalen Gesundheitsbedrohungen. Der FDP-Bundestagsabgeordnete und Professor für Infektiologie am Universitätsklinikum Würzburg, Andrew Ullmann, sieht dringenden Handlungsbedarf seitens der Bundesregierung.


Ullmann: “Impfen ist ein Segen. Das wissen wir seit vielen Jahrzehnten. Dass es jetzt zu einer Welle der Gegenaufklärung kommt, ist eine globale Gefahr für viele Menschenleben. Das muss uns allen klar sein: Impfen rettet Leben. Impf-Verweigerung gefährdet Leben. Das ist keine Lappalie. Hier geht es vor allem um Kinder. Impfpflicht kann eine Lösung sein, aber ein niederschwelliges, einfaches Impf-Angebot und auch Impf-Management, wie der elektronische Impfausweis, wären bessere Möglichkeiten. Auch wäre mehr bezahlte Zuwendungsmedizin hilfreich, denn Zeit ist die knappste Ressource in der Beziehung zwischen Patienten und Arzt. Sollte beides nicht greifen, käme eine regionale Impfpflicht als politische Lösung des Problems in Frage. Diese könnte punktuell in Gebieten mit einer niedrigen Impfquote die gröbsten Missstände beheben.



Aus meiner Sicht ist die aktuelle Entwicklung Teil einer größeren Bewegung, die sich nicht mehr auf rationale Argumente einlässt, sondern Medizin als Glauben ansieht und dabei die Wissenschaft ignoriert. Der Zulauf bei Heilpraktikern ist dafür ein weiteres Indiz. Nicht selten lehnen auch diese wirksame Medizin und Impfungen ab; stattdessen verordnen sie wirkungslose Mittel, mit denen sie viel Geld verdienen. Mittlerweile gibt es eine große Subkultur für alternative “Medizin”, die wissenschaftliche Erkenntnisse nicht anerkennt, Impfungen verweigert, “natürliche” Globuli als Heilmittel ansieht und infolge dessen dazu beiträgt, dass ganz konkret Menschenleben gefährdet werden.


Ich muss das sehr deutlich sagen: die Humanmedizin basiert auf wissenschaftlichen Grundlagen und kann nur so den größtmöglichen Nutzen für die größtmögliche Anzahl an Menschen haben. Irrationale Wunderheiler und Impfgegner sind Teil der Antiaufklärung, des Mystizismus und dürfen nicht Teil der gesellschaftlichen Mitte werden.”

 
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • LinkedIn

©2018 by Prof. Dr. Andrew Ullmann. Impressum und Datenschutz.