Ehrliche Kommunikation statt Symbolpolitik: Corona-Tests an Flughäfen bieten kaum Schutz

Prof. Andrew Ullmann zu seinen Erwartungen an die Gesundheitsministerkonferenz: „Ich wünsche mir, dass die Landes-Gesundheitsminister heute ehrlich kommunizieren und sich nicht hinter Symbolpolitik verstecken. Corona-Tests an Flughäfen können nur einen Teil der Infizierten herausfiltern und auch nur Reisende aus Risikogebieten, wozu z. B. Mallorca nicht gehört. Zudem fehlt seit Monaten eine bundeseinheitliche Präventionsstrategie. Diese hätte zu Beginn der Urlaubssaison vorliegen müssen. Da alle Staaten der Welt sich derzeit dem gleichen Problem gegenüberstehen, sollte die Priorität nun auf einer gemeinsamen europäischen Präventionsregelung liegen. Hier ist insbesondere Jens Spahn in der Verantwortung, schließlich hat Deutschland derzeit die EU-Ratspräsidentschaft inne.“

Prof. Andrew Ullmann zur Frage, wer die Corona-Tests bezahlt: „Reiserückkehrer aus Risikogebieten sollten für die Kosten der Corona-Tests aufkommen. Sie haben sich bewusst für eine Reise, trotz Reisewarnung entschieden und sollten daher auch ihren Beitrag leisten. Die Kosten der Tests auf die Beitragszahler der Gesetzlichen Krankenkasse abzuwälzen, wäre ein Missbrauch an unserem Solidarprinzip.“

©2018 by Prof. Dr. Andrew Ullmann. Impressum und Datenschutz.