Andrew Ullmann im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages

Weil Gesundheit zählt.
Für zukunftsfähige Strukturen

Über mich

Politisch interessiert war ich die meiste Zeit meines Lebens; aber richtig politisiert wurde ich durch Disteln. Denn diese waren ein Problem im Kindergarten meines Sohnes und sie führten dazu, dass ich mich erst im Elternbeirat engagierte, gemeinsame Aktionen initiierte und dann sogar den Weg in die Kommunalpolitik fand. Dort, damals in der kleinen Gemeinde Ober-Olm, wollte ich politisch nicht mehr länger verwaltet werden, sondern selbst gestalten. Meine liberalen Überzeugungen haben mich in die FDP getragen und ich habe - ganz FDPler - die Freiheit gehabt, den Ortsverband zu gründen, ihn aufzubauen und der Veränderung im Namen der freien Verantwortung einen Platz im Gemeinderat zu geben. Das war eine wirklich gute Zeit, in der ich konstruktiv über Parteigrenzen hinweg für Vernunft und Weitsicht gekämpft habe. Was ich dort gelernt habe, ist die Basis meines politischen Handelns.

Download Pressefoto

Dafür setze ich mich ein

Ich möchte noch mehr Menschen helfen, Ihr wichtigstes Gut zu bewahren: ihre Gesundheit. Dafür braucht es die richtigen Rahmenbedingungen.

Gesundheit

Zur persönlichen Freiheit gehört der Erhalt der körperlichen Unversehrtheit und der Gesundheit. Jedem Menschen sind die Möglichkeiten zu gewähren, seine eigene Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen. Auch darf kein Mensch durch Krankheit in soziale Not geraten. Die Verantwortung der Gesellschaft liegt darin, solche Zustände zu lindern oder zu vermeiden.

Digitalisierung

Die Digitalisierung muss man als Chance für die Zukunft verstehen. Vor allem im Hinblick auf mehr Wohlstand sowie bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen bietet die Digitalisierung viel Potential. Die persönliche Datenhoheit muss vor allem bei den Bürgern bleiben - insbesondere in einem digitalen Gesundheitssystem. Zum Dienst am Menschen gehört auch der Schutz seiner Daten.

Bildung

Keiner sollte eine sechs in Mathe erben. Bildung darf nicht vom Elternhaus abhängen, sondern von Begabung und Fleiß des Einzelnen. Deswegen setze ich mich für einen unkomplizierten Zugang zu guter Bildung für jeden ein. Zudem ist es notwendig, dass wir das Kooperationsverbot zwischen Bund und Ländern aufheben und bundesweit die Chance der Digitalisierung auch im Bildungswesen nutzen.

Generationen- gerechtigkeit

In Anbetracht des demografischen Wandels kann das Rentensystem auf Dauer so nicht weiter funktionieren. Ein politisch festgelegtes Renteneintrittsalter und die Hinzuverdienstgrenzen sollten abschafft werden. Jeder verfolgt im Alter verschiedenste Lebensentwürfe, denn viele Ältere sind heute länger fit und aktiv.

News

Hier finden Sie alle Neuigkeiten.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Artikel

Spahn muss Taten folgen lassen. Die Krankenhäuser sind am Limit.

Angesichts der Warnung der Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), dass viele Kliniken bald die Gehälter der Angestellten nicht mehr zahlen können, wirft der FDP Gesundheitsexperte Prof. Dr. Andrew Ullmann Gesundheitsminister Jens Spahn schwere Versäumnisse vor und mahnt dringenden Handlungsbedarf an.

Mein politischer Werdegang

Politisch und wissenschaftlich liegt schon ein gutes Stück Erfahrung hinter mir, aber auch noch viel vor mir, auf das ich mich freue.

  • 2003

    Eintritt in die FDP

  • 2003

    Vorstandsmitglied des FDP KV Mainz-Bingen

  • 2004

    Gemeinderat der Gemeinde Ober-Olm

  • 2009

    Mitglied des Verbandgemeinderat Nieder-Olm

  • 2013

    Stellvertretender Vorsitzender der FDP Würzburg-Stadt

  • 2015

    Vorsitzender der FDP Würzburg-Stadt

  • 2017

    Mitglied des Deutschen Bundestages

  • 2018

    Mitglied und Obmann im Ausschuss für Gesundheit des Bundestages

  • 2020

    Wahl zum Stadtrat in Würzburg

Personen

Bettina Blösl

Büroleiterin, Referentin für Global Health, Head of Social Media

Hubertus Hacke

Referent für Gesundheitspolitik

Elisabeth Elsner

Office Managerin

Stefan Daniel

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Mercedes-Céline Jurke

Studentische Mitarbeiterin

Christian Knies

Leiter Wahlkreisbüro

Lucas von Beckedorff

Studentischer Mitarbeiter

Tobi Dutta

Studentische Mitarbeiterr

Kontakt

Prof. Dr. Andrew Ullmann, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel. 030 227 72415
andrew.ullmann@bundestag.de

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Wahlkreisbüro Andrew Ullmann
Pleicherkirchplatz 15
97070 Würzburg
Deutschland

Tel.
0931 40 70 70 20
Fax
0931 40707023
Bundestagsbüro Berlin

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Deutschland

Telefon
030 227 72415